Parkett kaufen bei den Profis von Franken-Holz

Parkettböden für jeden Geschmack

Zweifelsohne gehört der Bodenbelag zu den grundlegenden Elementen der Inneneinrichtung. Er bietet die perfekte Grundlage für das Ambiente und lässt das übrige Interieur wirken. Oder der Boden – als das „größte Möbelstück“ – wird selber zum heimlichen Star! Insbesondere dann, wenn Sie auf edles, hochwertiges Parkett setzen. Das Beste aus der Natur, die schönsten Hölzer, ansprechend veredelt durch die Handwerkskunst erfahrener Bodenhersteller ... das sind unsere Parkettböden! Die Eleganz eines Parkettbodens passt sowohl zu modernen Einrichtungsstilen als auch in einen traditionellen Landhausstil. Als großer Holzfachhandel in Ratingen für den gesamten Großraum von Düsseldorf über Duisburg bis Essen bieten wir Ihnen ein umfassendes Parkett-Sortiment, von günstigen „Einsteiger-Varianten“ bis zu Parkett für die höchsten Ansprüche.

Im Folgenden informieren wir Sie über folgende Themen rund um „Parkett bei Franken-Holz“ – mit einem Klick können Sie direkt zu Ihrem Wunschthema springen!


Welche Vorteile sprechen für einen Parkettboden?

  • Parkett ist eine Investition mit lebenslangem Mehrwert: Holzböden wie Parkett gewinnen über die Jahre und Jahrzehnte beständig hinzu an Charakter, Charme und „Patina“. So kennt man es aus alten Landhäusern und Schlössern – welche auch beweisen, dass ein Parkettboden mit ein wenig Pflege extrem langlebig ist. Da der Parkettboden so nicht an Wert verliert, steigern Sie damit dauerhaft den Wert Ihrer Immobilie!
  • Parkett ist einzigartig natürlich: Als lebendiges Naturmaterial bietet Parkett die Schönheit von kostbaren, ausgewählten Hölzern. Keine Parkettdiele gleicht der anderen! Und jede Holzart bietet ihre ganz eigene Charakteristik mit der Mischung aus Maserung und Farbe.
  • Parkett ist behaglich und wohngesund: Das Naturmaterial, welches uns seit Anbeginn der Menschheitsgeschichte begleitet, schenkt uns Ruhe und Behaglichkeit, gerade in unseren modernen hektischen Zeiten. Darüber hinaus reguliert Parkett auf natürliche Weise das Raumklima, indem der lebendige Werkstoff Holz bei einem Überschuss an Luftfeuchtigkeit diese aufnimmt und bei einem Mangel davon wieder an die Umgebung abgibt. Und Parkett fühlt sich angenehm fußwarm an, da es weniger die Wärme leitet als z.B. Laminat.
  • Parkett ist extrem vielseitig: Durch die verschiedenen Möglichkeiten bei Dielenformat, Holzart, Farbe & Helligkeit, Oberflächenbearbeitung, Verlegestil, „Sortierung“ (gleichmäßig elegant oder markant-rustikal) etc. ergibt sich eine schier endlose Zahl an verschiedenen optischen Stilen. Sowohl der ambitionierte Einrichtungsliebhaber als auch Handwerker, Bauherr und Innenarchitekt haben alle Möglichkeiten, um für die verschiedensten Wohnstile den perfekt passenden Parkettboden zu finden.
  • Parkett ist ökologisch wertvoll: Die führenden Parketthersteller sind sich ihrer Verantwortung bewusst und achten auf Holz aus nachhaltigen Quellen. Somit fördern Sie mit dem Parkettkauf den Ausbau von Forstflächen! Gleichzeitig benötigt die Produktion von Parkett insgesamt weniger Energie als Kunststoffböden. Insgesamt eine sehr gute Ökobilanz, wie unabhängige Quellen wie z.B. die TU München festgestellt haben.
Route zu Franken-Holz berechnen und Angebot sichern

Profitieren Sie jetzt von der großen HARO Herbstaktion mit nachhaltigen Böden vom 05.10. bis 31.12.2019 und kommen Sie in unsere Ausstellung.

Route berechnen

Wie ist Parkett aufgebaut?

Tatsächlich gibt es eine ganze Reihe an verschiedenen Parkettausführungen mit individuell unterschiedlichem Aufbau, wobei viele davon für den „normalen“ Endkunden nicht unbedingt eine Rolle spielen.

  • Am verbreitetsten ist heutzutage das 3-Schichtparkett bzw. „Fertigparkett“, weil es sich wie Laminat einfach per Nut und Feder ineinanderklicken und auch ohne Verklebung „schwimmend“ verlegen lässt. Es besteht aus einer dünnen Holzfurnieroberfläche, darunter befindet sich eine Mittellage aus Nutzholz oder einer hochverdichteten Holzfaserplatte (HDF). Die dritte Schicht besteht aus einem Gegenzug, welcher die einzelnen Parkettdielen „in Form hält“ und die natürlichen Bewegungskräfte des Holzes wie Quellen und Schwinden ausgleicht.
  • Beim 2-Schicht-Parkett fehlt die genannte dritte Schicht. Dies macht das 2-Schicht-Parkett flacher vom Aufbau her und erlaubt auch die Verlegung, wenn eine geringe Aufbauhöhe gefordert ist. Die geringe Höhe erweist sich auch als besonders effizient für den Betrieb einer darunterliegenden Fußbodenheizung. Allerdings ist durch den fehlenden formstabilisierenden Gegenzug die Dimensionsstabilität etwas geringer und deshalb eine Verklebung unerlässlich.
  • Im Zuge des anhaltenden Vintage-Trends verwundert es nicht, dass auch die Beliebtheit von Stabparkett wieder steigt. Kleine Parkettstäbe (meist aus massivem Holz) werden zu Fischgrät- oder anderen kunstvollen Mustern verklebt. Ein Boden aus Stabparkett wirkt besonders edel und exklusiv.

Worin unterscheiden sich die verschiedenen Staboptiken?

Sicherlich haben Sie schon gehört von „Schiffsboden“ oder auch „Landhausdielen“. Beides sind keine Bodensorten, sondern bezeichnen eine bestimmte Dielenoptik, die sich nicht nur bei Parkett findet, sondern auch bei Laminat oder Design- und Vinylböden. Beide genannten Staboptiken bilden entgegengesetzte Pole, zwischen ihnen gibt alle denkbaren Abstufungen. Der Dreistab-Schiffsboden hat durch seine kleinen Parkettstäbe eine sehr dynamische lebendige Ausstrahlung. Die Landhausdiele wiederum punktet durch ein besonders großes Dielenformat, welches ruhig wirkt und gleichzeitig die einzelnen Dielen und Besonderheiten des Holzes wie Maserung und Farbe besonders prägnant hervorhebt. Dielen mit knapp 2,40 Metern Länge und über 30 cm Breite sind keine Seltenheit. Der aktuelle Trend ist schon seit geraumer Weile die Landhausdielen-Optik!


Welche Oberflächenvarianten gibt es bei Parkett?

Wie ein Parkettboden an der Oberfläche bearbeitet ist, hat eine große Auswirkung auf das „Look & Feel“ – im wahrsten Sinne des Wortes! So werden bei gebürstetem Parkett weiche Holzbestandteile entfernt, wodurch eine prägnante Oberflächenstruktur mit leichten Rillen entsteht. Dies sieht nicht nur markanter aus als eine perfekt glatte Oberfläche bei geschliffenem Parkett, sondern erhöht auch den Laufkomfort. Bei „handgealterten“ und geschroppten Parkettböden wird die Oberfläche mit einer groben handwerklichen Struktur und Gebrauchsspuren versehen, was in einem edlen Vintagelook resultiert. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, dem Parkett eine besondere Note zu geben, von Glanzeffekten über Kälken und Räuchern bis hin zu markanten Fasen an den Dielenrändern.


Was hat die Bodenausstellung von Franken-Holz zu bieten?

Vielleicht sind Sie bei der Aufzählung der verschiedenen spannenden Parkettformen ein wenig neugierig geworden. In unserer großen Bodenausstellung können Sie ein breites Spektrum an unterschiedlichen Parkettböden entdecken, viele davon original verlegt als Musterflächen. Mit 500 Quadratmetern Ausstellungsfläche allein für Böden bieten wir Ihnen eine hervorragende Gelegenheit, um verschiedene Parkettsorten und auch andere Bodenarten miteinander zu vergleichen. Und bei Fragen können Sie sich einfach an unsere freundlichen fachkompetenten Bodenberater wenden!

Übrigens: Dank unseres großen Lagerbestands können Sie Ihr Traumparkett in aller Regel direkt mitnehmen und müssen nicht erst lange warten!


Welchen Service und welches Zubehör finde ich zu Parkett?

Natürlich erhalten Sie bei uns neben dem Parkett selbst auch das passende Zubehör. Dies umfasst sowohl ein komplettes Sortiment rund um die Verlegung, von Hilfsmitteln bis zu Unterlagsbahnen, Sockelleisten und Abschlussprofilen. Auch für Reinigung & Pflege finden Sie bei uns ein Sortiment in echter Fachhandelsqualität. Für die Verlegung vermitteln wir Ihnen übrigens gerne einen passenden Fachbetrieb! Bei der Lieferung dürfen Sie gerne auf unseren hauseigenen Lieferservice zurückgreifen.